3. Reiki Grad

Verantwortung

Der Meister-Grad (3a, Shinpiden)

potenziert die Reiki-Energie nochmals um ein Vielfaches.

Hier bekommt der Reiki-Schüler die Einweihung in das Reiki-Meistersymbol (“Das große Licht”). Die damit zugänglich gemachte Energie kann den Weg zur inneren Meisterschaft weisen.

Traditionell beinhaltet der Meister-Grad auch die Ausbildung und
Bevollmächtigung zum Reiki-Lehrer. Viele Reiki-Lehrer haben aber
erkannt, dass die Meister-Energie nicht nur für die Reiki-Einweihung
wichtig ist, sondern auch für die eigene spirituelle Entwicklung und eine
kraftvollere Reiki-Behandlung sehr hilfreich ist. Viele haben zwar das
Bedürfnis sich selbst zu entwickeln, aber nicht den Wunsch als Reiki-Lehrer
tätig zu werden. Aus diesem Grund wird von vielen freien Reiki-Lehrern
der Meistergrad vom Lehrergrad getrennt weitergegeben.

Der Lehrer-Grad (3b; Shihan)

vermittelt die Fähigkeit und Berechtigung die Reiki-Einweihung zu geben.

Der Lehrer-Grad ist für Menschen gedacht, die selbst andere Menschen in
Reiki einweihen wollen. Es erfolgt keine Energieaktivierung mehr. Vielmehr
werden die für die Einweihungen in Reiki notwendigen Kenntnisse der
Einweihungsrituale vermittelt.

Bei allen Reiki-Graden ist die Einstimmung durch einen Reiki-Lehrer notwendig um den Energie-Fluss anzuregen.

Termine für die nächsten Seminare 3. Grad und / oder 4.Grad:

Meistergrad: 24.06. + 25.06.2017

und

nach Absprache

11.00 – ca. 18.30Uhr;
max. 2 Teilnehmer

Die Inhalte dieser Website sind keine Heilversprechen!
Bitte suchen Sie zur Diagnose und Behandlung Ihrer Krankheiten zuerst einen Arzt auf!
Meine Methoden ersetzen keine Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.
Sie können jedoch eine sinnvolle Ergänzung sein.