Schröpfkopfmassage Rücken

Eine Sonderform stellt die Schröpfkopfmassage dar, eine Massage, die
mit Hilfe von Schröpfköpfen und Öl im Bereich neben der Wirbelsäule erfolgt. Die Schröpfkopfmassage wirkt ähnlich wie das Schröpfen selbst,
im Vordergrund steht eine Durchblutungsförderung des Gewebes und
eine Reizung / Stimulierung der Meridiane.  

Eine Schröpfkopfbehandlung dauert ungefähr eine halbe Stunde. Als körperliche Reaktion auf das Schröpfen entstehen eine vermehrte Durchblutung des Gewebes und eine Stimulierung des vegetativen Nervensystems. Ebenso wird das Immunsystem aktiviert. Durch den
Sog an der Haut bilden sich häufig Blutergüsse und Bläschen, die zwar schmerzhaft sein können, aber eher nützlich als schädlich sind. An
den Stellen entsteht weiterhin ein Wärmegefühl.

Hier nur einige Beispiele für die Anwendungsgebiete:

  • Erkrankungen des Muskel- und Bewegungsapparates
  • muskuläre Verspannungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Harmonisierung des gesamten Organismus
  • Stärkung des Immunsystems und Ausleitung von Schadstoffen
  • Verbesserung der Mikrozirkulation von Blut- und Lymphflüssigkeit
    im darunter liegenden Gewebe
  • Förderung der Durchblutung


Kontraindikationen:

  • Personen mit Gerinnungs- oder Wundheilungsstörungen
    (Blutungsneigung, Einnahme von Marcumar o.ä.)
  • Entzündungen, Hautverletzungen, Tumoren, Sonnenbrand
  • Schwangerschaft

 

Die Inhalte dieser Website sind keine Heilversprechen!
Bitte suchen Sie zur Diagnose und Behandlung Ihrer Krankheiten zuerst einen Arzt auf!
Meine Methoden ersetzen keine Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.
Sie können jedoch eine sinnvolle Ergänzung sein.